Zum Inhalt wechseln

Benzingespräche

Classic Days Schloss Dyk

Ein Wasserschloss im Grünen. An die 7000 Oldtimer und Youngtimer aller Marken. Egal ob Jägermeister-Porsche, Flügeltürer-Mercedes, Herbie oder De Lorean mit Flux-Kompensator: Vergessene Marken aus der Messing-Ära - Amphi-Cars, Benz Dreirad oder Audi Quatto.

Wer all das bestaunen wollte, musste sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Schloss Dyck bei Neuss machen. Herrliches Wetter begleitete die 11. Neuauflage einer faszinierenden Veranstaltung.

Durch die parkähnlichen Anlage und die große Abwechslung an den gebotenen Marken kommt hier auch wirklich keine Langeweile auf. Ganz im Gegenteil, die meisten Teilnehmer und Besucher outen sich gerne als Wiederholungstäter.

Ein besonderes Augenmerk richteten die Veranstalter dieses Jahr auf die automobile Frühzeit aus der Messing Ära, denen der Schlosshof und die Anlagen rund um das Schloss reserviert waren. Daimler, Opel, Locomobil, De Dion Bouton, um nur einige zu nennen, boten Einblicke in die Pionierzeit des Automobils.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir ein paar Impressionen festgehalten.

 


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang