Zum Inhalt wechseln

Benzingespräche

Jubiläumsausgabe der Historic Rallye Erzgebirge

In Chemnitz startete am 06.09.2019 bereits zum 10. Mal die „Historic Rallye Erzgebirge“. Noch ein wenig kniffliger und anspruchsvoller als in den Jahren zuvor, die Prüfungen mit Lichtschranken in klassischer Rallye-Manier.

Das absolute Highlight: Es ging auf den Sachsenring

Auf dem Sachsenring waren Ziel zwei Runden in identischer Zeit, d.h. man konnte sich Zeit lassen, was angesichts des Starterfeldes für manche Oldtimer sicherlich schonender war.

Als ältestes Auto waren gleich zwei 1928er Ford A Model am Start, deren Gene definitiv nicht im Rennsport verankert sind.

Wobei wir auch schon beim Reiz Rallye wären: Nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch ein Starterfeld, das von Vorkrieg bis 1989er VW Multivan viel zu bieten hat, zeichnet die Historic Rallye Erzgebirge aus. Auch Autos, die man in der BELMOT-Region rund um Mannheim nur selten auf Rallyes sehen kann, hier sind sie vertreten. Kandidaten wie #Wartburg Camping #Trabant P50, #Barkas 1000, #Wolga, #Pobjeda, #Skoda Felicia Cabriolet, allesamt sind sie selten geworden - ein Reliant Scimitar war es jedoch schon immer.


Wer mehr wissen möchte, oder auf den Geschmack einer Teilnahme gekommen ist, kann sich hier für das nächste Jahr zur 11. Historic Rallye Erzgebirge am 04. und 05. September 2020 anmelden. Ein Video gibt es übrigens auch.

 

Haben Sie Fragen, Wünsche, Anregungen? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar!

Bildergalerie


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang