Zum Inhalt wechseln

Benzingespräche

Workshop: Oldtimer richtig polieren und aufbereiten

Stumpfer Lack? Glanzlose Erscheinung? Bevor Ihr Oldtimer sein Strahlen verliert, wird es Zeit für eine Kosmetikbehandlung. Reinigen, polieren und wachsen - hört sich im ersten Moment einfacher an, als es tatsächlich ist.

Ralf von BELMOT war zu Gast in der Globo-Lounge in der Motorworld Stuttgart und besuchte einen Workshop zum Thema Lackpflege & Lackerhaltung. 

Ohne Theorie keine Praxis - so starteten die Teilnehmer mit Wissenswertem in den Tag und konnten danach das Erlernte in die Tat umsetzen. Aber sehen Sie selbst ...

 

Fazit: Polieren ist nicht gleich Polieren und Aufbereiten ist nicht gleich Aufbereiten. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches Pflegemittel für Ihren Klassiker geeignet ist und wie man es aufträgt - fragen Sie unsere BELMOT- Experten. Diese sind in der Oldtimerszene vernetzt und können den Kontakt zu professionellen Aufbereitern, wie z.B. der Globo-Autokosmetik, herstellen. So verhindern Sie nicht nur mögliche Schäden am Lack sondern auch eine Wertminderung des Fahrzeugs.

Weitere Tipps rund um das Thema Oldtimerpflege & Werkstattgeflüster finden Sie hier. 

 


Kommentare
Nora

Ich habe einen Oldtimer geerbt und möchte gerne das Auto aufbereiten. Wie du schreibst, finde ich die Reinigung schwieriger als gedacht. Um unerwartete Probleme zu vermeiden, werde ich mich am besten an einen Experten wenden. Ich freue mich schon auf das Ergebnis!

BELMOT

Hallo Nora, wir wünschen viel Erfolg bei der Expertensuche und natürlich viel Freude beim Bestaunen des Klassikers danach.

2020-01-29
Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang