Zum Inhalt wechseln

Benzingespräche

Schwarz sollte er sein

Thomas Grintz ist stolz auf seinen neuen Youngtimer

Lange suchte Thomas seinen Wunsch-Youngtimer. Eigentlich gab es diese wie Sand am Meer. Aber er sollte unbedingt schwarz sein.

Thomas Grintz ist BELMOT-Spezialist und selbst großer Young- und Oldtimerfan. Heute erzählt er uns die Story zu seiner neuesten Errungenschaft:

"Ich suchte über 2 Jahre nach einem W124 300 CE. Die gibt es eigentlich massenhaft. Allerdings nicht mit den von mir gewünschten Anforderungen: Außenfarbe Schwarz war in Deutschland Anfang der 90iger nicht populär. Silber, blau oder gemischte Metalltöne waren beliebter.
Jede Woche bekam ich über meine Suchmaschine Treffer angezeigt, aber es war nicht der Richtige dabei. Bis ich dann einen Anruf von einem Kunden bekam, der mir sagte, er hätte mein Wunschfahrzeug gerade bei einem Händler in der Nähe gesehen: Ich fuhr sofort zur Histogarage nach Gablingen und da stand er: Genau so wie ich ihn immer wollte. Der Inhaber, Michael Grell, war zudem sehr kompetent und konnte mir alle Fragen zur lückenlosen Historie beantworten.
Der Wagen ist aus erster Hand, Vorbesitzer war ein Industrieller aus Italien, der offensichtlich großen Wert auf die Fahrzeugpflege legte – ich nehme nicht an, dass er sich selber darum gekümmert hat - denn vom Innenraum, Kofferraum, Unterboden bis über zum Motorraum hat der Wagen fast Auslieferungszustand! Salz hat der sicher nie gesehen.
Außerdem gibt es kaum deutsche Auslieferungen, die Schiebedach + Klima hatten. Der Italiener war damals nicht so sparsam und hat Beides geordert. Nach nur 15 Minuten Gespräch mit Michael Grell und der Zusage, dass die Histogarage selbstverständlich noch einen neuen TÜV, neuen Kundendienst und neue Reifen organisieren, war der Kauf getätigt: 11.200.- € waren dazu fällig.
Das war sicher eine gute Investition, auch wenn der 124iger voraussichtlich nicht mehr aus meinem Besitz gehen wird. Dazu habe ich noch mein Wunschkennzeichen bekommen.
Ach ja, was will man mehr: als zweites Fahrzeug in meiner BELMOT-Flotte kostet die Versicherung gerade mal 38,64 € KH + 95,20 € All-Risk-Deckung mit 150.- € SB . Ich liebe BELMOT."    

Verwandte Blogartikel:

It's a match - Thomas Grintz mit Mercedes R107 280SL 


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.
Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang