Zum Inhalt wechseln

Benzingespräche

BELMOT on tour: Rund um den Tegernsee

„Lass uns an den See fahren!“ Wie wäre es denn mit einem Ausflug an den Tegernsee? Rund 50 Kilometer südlich von München, am Rande der bayerischen Voralpen liegt der Tegernsee, ganzjährig ein beliebtes Ziel für Urlauber unterschiedlichster Interessen.

Wenn Sie ihre Tour mit dem Oldtimer von München aus beginnen, bietet sich die Gemeinde Gmund als Startpunkt für ihre Ausfahrt rund um den Tegernsee an. Am nördlichen Ufer des Tegernsees liegt diese Gemeinde und wird als „Eingangstor zum Tegernsee“ bezeichnet. Von dort aus führt die Route entlang des Sees über die gleichnamige Stadt Tegernsee bis nach Rottach Egern, am Südufer gelegen. Weiter geht es nach Kreuth, welches durch seine Ursprünglichkeit beeindruckt. Idyllisch gelegen auf 900 Metern Höhe am Fuß des Hirschberges liegt das Almgasthaus Café Aibl. Eine schöne Möglichkeit eine kleine Pause einzulegen und den karamellisierten Kaiserschmarrn mit Apfelkompott zu kosten. Danach geht es wieder entlang der Weißach zum Ufer des Tegernsees. Über den Kurort Wiessee führt die Strecke zurück bis nach Gmund.

Von glasklaren Gebirgsbächen gespeist, gilt der Tegernsee als eines der saubersten Gewässer Deutschlands. Im See gibt es 19 unterschiedliche Fischarten, täglich werden einige davon wie z .B. Renken, Saiblinge, Forellen und Blaufechen gefangen und einem kleinen Geschäft am Schlossplatz der Stadt Tegernsee, der ältesten Ansiedlung am Tegernsee, frisch verkauft. Zudem wurde die Region zur ersten und bisher einzigen Genießerland-Region Bayerns erklärt. Von der exquisiten Sterneküche bis zum bayerischen Schmankerl bietet die Region rund um den Tegernsee alles was das Herz von Liebhabern guten Essens, Genussmenschen und Gourmets begehrt.

Die traumhafte Naturkulisse des Tegernsees und die dazugehörigen Bergformationen, gepaart mit vielfältigen kulinarischen Angeboten und tollen Events machen den Tegernsee zu einem spannenden Ziel für eine Ausfahrt mit dem Oldie. Und wann fahren Sie an den See?

 


Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und nehmen Ihren Beitrag ernst. Damit wir dies schaffen, bitten wir um einen kultivierten, respektvollen Umgang miteinander.

Zum Anfang